03.02.2022 in Jusos

Neue Namen bei den Jusos im Landkreis

 

Am vergangenen Samstag versammelten sich die Jusos des Unterbezirks Darmstadt-Dieburg virtuell zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung. „Leider war es uns erneut nicht möglich, unsere JHV in Präsenz durchzuführen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen treffen wir uns digital. Alles andere ist nicht verantwortungsbewusst“, so der wiedergewählte Vorsitzende der Jusos in Darmstadt-Dieburg, Jakob Hamalega. Dieser wurde als alleiniger Kandidat mit einer Enthaltung einstimmig erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Noch nie zuvor konnten die Jusos so viele Mandatsträger und Mandatsträgerinnen auf Ihrer JHV begrüßen. Neben dem frischgewählten Andreas Larem war auch Jens Zimmermann zu Gast. Beide konnten bei der vergangenen Bundestagswahl ihren Platz in Berlin sichern. Aus dem Hessischen Landtag waren zudem die Landtagsvizepräsidentin und neuerdings innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Heike Hofmann und der digitalpolitische Sprecher der SPD im Landtag Bijan Kaffenberger auf der Gästeliste. Aus der kommunalen Ebene nahm der Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg Klaus Peter Schellhaas an der Versammlung teil.

Im Gegensatz zum Amt des Vorsitzenden gab es im geschäftsführenden Vorstand der jungen Sozialdemokraten drei Neuerungen. Marleen Maus aus Pfungstadt und der Bickenbacher Alghith Mustafa übernehmen die Posten der stellvertretenden Vorsitzenden und Jakob Knodt wird neuer Kassenwart.

„Ein sehr erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Nun sammeln wir die Kräfte für die vor uns liegenden Bürgermeisterwahlen in Groß-Umstadt, Ober-Ramstadt und Roßdorf und die darauffolgende Landtagswahl“, sagte Mustafa, u.a. stellvertretender Vorsitzender der Bickenbacher Sozialdemokraten, der auch im Vorstand der SPD in Darmstadt-Dieburg mitmischt und den gewonnenen Bundestagswahlkampf im Wahlkreis 186 leitete.

„Auch inhaltlich werden wir uns mit den Themen in unserem Landkreis beschäftigen. Ebenso wollen wir versuchen, noch mehr junge Menschen für die Politik vor Ort begeistern“, fügte die frischgewählte stellvertretende Vorsitzende Marleen Maus hinzu.

Dem neugewählten Vorstand gehören zudem an: Tim Weingärtner (Pfungstadt), Delton A. Galbreth (Pfungstadt), Rene Wenner (Pfungstadt), Cheyenne Reimann (Pfungstadt), Marina Tsiavikou (Groß-Umstadt), Janosch Warda (Modautal), Benedict Beil (Weiterstadt) und Kilian Frank (Modautal).

16.03.2020 in Jusos

„Miteinander, füreinander: Jusos helfen beim Einkauf!“

 

Die Jusos Darmstadt-Dieburg bieten ab sofort ehrenamtlich Einkaufsdienste, Apothekengänge oder andere Besorgungen für Menschen an, die von dem Corona-Virus besonders gefährdet sind.

„Gerade für ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen kann die Infektion schwere Folgen mit sich bringen. Die Einkäufe und Apothekengänge erledigen wir ehrenamtlich und kostenlos, sodass neben den regulären Einkaufskosten keine weiteren anfallen“, erläutert Juso-Vorsitzender Jakob Hamalega. „Es ist wichtig, in Zeiten wie diesen zusammenzuhalten und unseren Mitmenschen Hilfe anzubieten. Genau das möchten wir tun und freuen uns über weitere Helferinnen und Helfer“, so Juso-Vorsitzende Alexia Feick.

Wer Hilfe benötigt oder ebenfalls ehrenamtlich mitanpacken und gefährdete Personen mit dieser Aktion unterstützen möchte, kann sich per E-Mail (jusosdarmstadtdieburg@gmail.com), über die Social Media Kanäle oder telefonisch (0151 50441110) bei den Jusos melden.

06.11.2012 in Jusos

Europa wächst zusammen

 

Jusos Darmstadt-Dieburg, SPD Darmstadt und Landkreis-SPD veranstalten Kongress mit jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der EU

Jusos und SPD veranstalten vom 5. bis 11. Dezember 2012 Dezember im Kreisjugendheim Ernsthofen einen Kongress mit jungen Menschen aus ganz Europa. „Was für ein Europa wollen wir?“ lautet die zentrale Frage, die die Referenten und internationalen Teilnehmer in den vier angebotenen Workshops begleitet. Ein Vortrag der Europa-Union, eine Fahrt zur Europäischen Zentralbank in Frankfurt und ein Gespräch mit Michael Roth, europapolitischer Sprecher der Bundes-SPD, runden die Veranstaltung ab. Zum Abschluss der Workshops wird sich Brigitte Zypries, MdB, im Rahmen eines Besuches an der Diskussion der Ergebnisse beteiligen.
Die Jusos wollen sich vor allem europapolitischen Themen widmen, die Jugendliche betreffen. „Der Workshop mit dem Titel „Ursachen und Wege aus der Jugendarbeitslosigkeit“ trifft den Nagel auf den Kopf. Er vereint ein Jugendproblem mit dem derzeit am häufigsten in den Medien diskutierten Thema - der Wirtschaftskrise in der EU“, sagt Vivien Costanzo, Vorsitzende der Jusos Darmstadt-Dieburg. In vier Workshops mit unterschiedlichen Themenschwer-punkten wird über Probleme, Chancen und Lösungen diskutiert: „Demokratie und EU“, „Europäische Wirtschaftspolitik unter der Lupe“, „Ursachen und Wege aus der Jugendarbeitslosigkeit“ und „Europäische Außen- und Sicherheitspolitik“.
Anmelden kann man sich bis zum 20. November unter mitmachen@jusos-da-di.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro.

06.05.2012 in Jusos

Schwarz auf weiß - Fremdenhass in Deutschland

 

Jusos veranstalten Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Die Jungen Sozialdemokraten Darmstadt-Dieburg (Jusos) veranstalten zusammen mit den Jusos Darmstadt und der Bundestagsabgeordneten Brigitte Zypries einen Diskussionsabend mit dem bekannten Reporter und Buchautor Günter Wallraff. Interessierte sind am 15. Mai um 19 Uhr im 603 qm ( Alexanderstraße 2) in Darmstadt herzlich willkommen.

Kommunalwahl 14.März 2021

Für Sie im Bundestag

Für Sie im Landtag

 

 

 

 

 

 

 

 

Counter

Besucher:480628
Heute:10
Online:1