30.05.2016 in Fraktion

Neue Fraktionsmitglieder bei der SPD Groß-Bieberau

 

Als Folge der zurückliegenden Kommunalwahl haben sich auch bei der SPD Groß-Bieberau personelle Veränderungen ergeben. Sowohl im Magistrat als auch in der Fraktion sind die Neubesetzungen inzwischen vollzogen. Anstelle von Axel Goldbach und Fritz Volz sind jetzt als Stadträte Erich Gantzert und Georg Weber Mitglieder des Magistrates. In der Fraktion haben die Neumitglieder Markus Gantzert, Tanja Lippert, Rolf Schellhaas und Wilma Weber inzwischen die Arbeit aufgenommen. Axel Goldbach, seither im Magistrat, ist Vorsitzender der Fraktion, die von Heike Keil, Dr. Eva Fritsch und Bernd Führer komplettiert wird. Bei der Mitgliederversammlung wurden die „Neuen“ mit einem kleinen Präsent vom Vorsitzenden der SPD Groß-Bieberau Axel Goldbach begrüßt und konnten dazu die guten Wünsche der SPD-Unterbezirksvorsitzenden Heike Hofmann (MdL) und vom SPD- Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann entgegennehmen.

13.11.2015 in Fraktion

Umleitung und Sozialwohnungen: SPD-Anträge im Stadtparlament

 

 

Zwei aktuelle Themen für Groß-Bieberau hatte die SPD-Fraktion in ihrer letzten Sitzung auf der Tagesordnung: Die derzeitige Umleitungsregelung in der Pestalozzistraße und den Bau von Sozialwohnungen.

 

Im Zuge der notwendig gewordenen Sanierung der Ober-Ramstädterstraße und der im kommenden Jahr geplanten Bauarbeiten in der Bahnhofstraße (B 38) führt die aktuelle Umleitungsregelung über die Pestalozzistraße, und das mit erheblichen Belastungen der Anlieger und nahezu täglichen Gefahrensituationen für die Schüler der Albert-Einstein-Schule (AES). Besonders zu Zeiten des Berufsverkehrs, in Verbindung mit dem Schulbusbetrieb der AES, kommt es dort regelmäßig zu Staus und kritischen Verkehrssituationen. Um dem zu begegnen, greift die SPD einen Vorschlag der „Bürgerinitiative Pestalozzistraße“ auf und möchte mit einem Antrag zur nächsten Stadtverordnetenversammlung den Magistrat veranlassen, eine alternative Umleitungsregelung zu prüfen. Diese könnte beispielsweise anstatt über die Pestalozzistraße über die landwirtschaftliche Umfahrung, die sogenannte „Bauernautobahn“, führen und damit eine deutliche Entlastung in der Pestalozzistraße bewirken.

Ein weiterer SPD-Antrag befasst sich mit der Wohnungssituation in Groß-Bieberau. „Nicht erst seit der akuten Flüchtlingsthematik ist bezahlbarer Wohnraum für einkommensschwache Menschen ein Thema“, heißt es in der Antragsbegründung. Da die Sozialdemokraten davon ausgehen, dass ein Teil der hiesigen knapp 80 Asylbewerber nach einer erfolgreichen Anerkennung in Groß-Bieberau auf Wohnungssuche gehen und zusätzlich auch in Zukunft ein Bedarf an Sozialwohnungen für bedürftige Personen bestehen wird, soll geprüft werden, ob ein städtisches Grundstück einer Wohnungsbaugesellschaft für den genannten Zweck zur Verfügung gestellt werden kann.

04.03.2014 in Fraktion

Wechsel an der Fraktionsspitze

 

Heike Keil neue SPD-Fraktionsvorsitzende

Nach mehr als 13 Jahren hat der seitherige Fraktionsvorsitzende Georg Weber jetzt die Führungsrolle bei den Groß-Bieberauer Sozialdemokraten im Stadtparlament abgegeben. „Bereits nach der letzten Kommunalwahl 2011 hatte ich die Fraktion darüber informiert, dass ich nicht für die gesamte Wahlzeit als Fraktionsvorsitzender zur Verfügung stehen werde. Dass jetzt mit Heike Keil eine erfahrene Fraktionskollegin bereit ist, den Fraktionsvorsitz zu übernehmen, freut mich ganz besonders. Sie bringt nicht nur persönliche und fachliche Kompetenz ein, sondern wird der Fraktionsarbeit auch neue Impulse geben“, zeigt sich Georg Weber zufrieden über seine Nachfolgerin, die in der Fraktionssitzung am Montag dieser Woche mit einem einstimmigen Votum gewählt wurde. Als Keils Stellvertreter fungieren Bernd Führer und Georg Weber. In einer ersten Reaktion sprach sich Heike Keil, die bei der Technischen Universität Darmstadt im Dezernat „Bau und Immobilien“ als Abteilungsleiterin beschäftigt ist, für eine Fortsetzung der sachlichen und konstruktiven Arbeit der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung aus. Die Sicherung der städtischen Finanzen, die Förderung des Bildungs- und Betreuungsangebotes sowie die Unterstützung ehrenamtlichen Engagements für alle Generationen betrachtet sie als
Schwerpunkte sozialdemokratischer Kommunalpolitik in und für Groß-Bieberau. Ein weiteres besonderes Anliegen ist für Heike Keil die Vertiefung der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister.

17.10.2012 in Fraktion

Fraktionssitzungen jetzt öffentlich

 

SPD Groß-Bieberau für mehr Transparenz

„Die Fraktionssitzungen zur Vorbereitung auf die jeweiligen Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung sind ab jetzt öffentlich“. So lautet der einstimmige gemeinsame Beschluss der SPD-Fraktion und des Vorstandes der Groß-Bieberauer Sozialdemokraten. Auf ihrer letzten Klausurtagung stand das Thema einer intensiveren Bürgerbeteiligung an den kommunalpolitischen Beratungen und Entscheidungen auf der Tagesordnung. „Es gelingt offenbar nur unzureichend, Bürgerinnen und Bürger per Internet oder Presse für die Themen und Fragestellungen zu interessieren, mit denen sich Kommunalpolitik beschäftigt. Mit unserem Angebot möchten wir eine weitere Informationsmöglichkeit für diejenigen eröffnen, die immer schon einmal wissen wollten, wie eine Fraktion zur Meinungsbildung kommt“, begründet Vorsitzender Georg Weber die Neuerung in der Fraktionsarbeit. „Außerdem erhoffen wir uns, die eine oder andere Anregung zu bekommen, die wir ins Stadtparlament einbringen können“, so Weber weiter. Die nächsten Termine der öffentlichen Sitzungen, die im Fraktionszimmer im Dachgeschoss des Bürgerzentrums stattfinden, sind Dienstag, 30. Oktober und Montag, 10. Dezember, jeweils ab 20:00 Uhr.

Alle Termine öffnen.

17.10.2019, 19:00 Uhr SPD-Kinoabend
Der Eintritt ist frei. Zu unserem nächsten Kinotermin möchten wir Sie gerne wieder in das Bürgerzentrum …

Alle Termine

Für Sie im Bundestag

Counter

Besucher:480626
Heute:10
Online:1