Einstimmig für Edgar Buchwald

Veröffentlicht am 06.10.2013 in Ortsvereine

SPD Groß-Bieberau bestätigt Kandidatur des Bürgermeisters

„Ich bin gerne Bürgermeister für Groß-Bieberau. Deshalb trete ich für eine weitere Amtszeit an.“ Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Groß-Bieberauer Sozialdemokraten bekräftigte Edgar Buchwald seine Bereitschaft, sich für die Wahl des Bürgermeisters am 16. Februar 2014 zur Verfügung zu stellen.
„Es entspricht meinem Amtsverständnis, Bürgermeister für alle zu sein, dass ich diesmal als Amtsinhaber antreten werde und weiß dabei die SPD Groß-Bieberau an meiner Seite“, so Buchwald bei seiner Begrüßung der zahlreich im „Deutschen Haus“ erschienen Genossinnen und Genossen. Mit einem einstimmig gefassten Beschluss dokumentierten die Anwesenden ihre Unterstützung für die erneute Kandidatur des Rathauschefs.
Edgar Buchwald führte aus, dass er sich für eine weitere Amtszeit einiges vorgenommen hat. Verschiedene offene Baustellen, die er vorgefunden habe, seien inzwischen abgearbeitet oder auf einem guten Weg. Als Beispiele nannte er, die schwierige und für viele belastende Abrechnung der Anliegergebühren auf dem Haslochberg oder auch die Klärung der Eigentumsverhältnisse rund um den Biberplatz sowie die längst fällige Neugestaltung der Vertragsbeziehungen zur OHI. Sehr erfreulich seien hingegen die Fertigstellung des Baugebietes „Am Mühlberg“, die Renovierung der Trauerhalle oder auch die Dorferneuerung in Rodau mit der Sanierung des Schulhauses und der Neugestaltung der Ortsmitte sowie die Fortführung des Seniorenprojektes „Am Römerbad“, dessen Baubeginn unter der Regie des Senio-Verbandes in Kürze erfolgen wird.

Auch für den lang ersehnten Bewegungsraum an der Haslochbergschule zeichne sich eine Lösung ab. Als Daueraufgabe verstehe er es, sich weiterhin mit allem Nachdruck für die B 38-Umgehung einzusetzen und das Projekt der Stadtentwicklung im Kerngebiet Groß-Bieberaus voran zu bringen. Als Schwerpunkte seiner Arbeit als Bürgermeister benannte er außerdem die Sicherung des vorbildlichen Bildungs- und Betreuungsangebotes in Groß-Bieberau, die Seniorenarbeit und die Pflege der zahlreichen internationalen Partnerschaften. Daneben bleibe sein Augenmerk auch künftig auf die Unterstützung der ehrenamtlichen Vereinsarbeit gerichtet.
Zum Abschluss seiner Vorstellung appellierte Edgar Buchwald an die Anwesenden, im Freundes- und Bekanntenkreis für seine Wiederwahl zu werben. Es komme ihm darauf an, Groß-Bieberau kontinuierlich weiterentwickeln zu können und er hoffe bei der Wahl auf den hierfür nötigen Rückhalt.
„Von Seiten der SPD werden wir alles dafür tun, dass du als alter und neuer Bürgermeister auch für die nächsten sechs Jahre die notwendigen Impulse setzen kannst, um Groß-Bieberau in eine gute Zukunft zu führen“, zeigte sich SPD-Vorsitzender Axel Goldbach zuversichtlich und dankte abschließend Edgar Buchwald für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohl der Stadt.

 
 

Kommunalwahl 14.März 2021

Für Sie im Bundestag

Für Sie im Landtag

 

 

 

 

 

 

 

 

Counter

Besucher:480628
Heute:9
Online:2