13.07.2022 in Wahlkreis

Der kleinste Biergarten der Welt

 

Jens Zimmermann, MdB ist zum zehnten Mal mit seiner Sommertour unterwegs

Längst ist es zur beliebten Tradition geworden: der Odenwälder Bundestagsabgeordnete Jens Zimmermann ist auch in diesem Sommer wieder mit seinem kleinsten Biergarten der Welt unterwegs. Von Vielbrunn bis Hainburg: schon seit 2013 ist der Bundestagsabgeordnete in den Städten und Gemeinden seines Wahlkreises auf Tour. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen bei gekühlten Getränken mit ihrem Bundestagsabgeordneten Jens Zimmermann ins Gespräch zu kommen. Ob mit einem konkreten Anliegen oder einfach aus Neugier auf den kleinsten Biergarten der Welt, Zimmermann nimmt sich Zeit für jedes Anliegen.

An folgenden Tagen und Orten ist Jens Zimmermann mit seinem „kleinsten Biergarten der Welt“ vor Ort:

Mi. 27.07. / Ponthierry Platz in Groß-Zimmern, 17:00-19:00 Uhr

Do. 28.07. / EDEKA Kampmann in Fränkisch-Crumbach, 16:00-18:00 Uhr

Mo. 01.08. / Bahnhof in Babenhausen, 17:00-19:00 Uhr

Sa. 06.08. / Marktplatz in Groß-Umstadt, 10:00-12:00 Uhr

 

07.07.2022 in Landkreis

Bernd Führer (SPD) jetzt im Kreistag

 

Als Mitglied der SPD-Fraktion im Kreistag Darmstadt-Dieburg nachgerückt ist kürzlich der Groß-Bieberauer Stadtverordnetenvorsteher Bernd Führer. Somit ist die Stadt wieder mit einem Kreistagsmitglied vertreten, was nach der letzten Kommunalwahl 2021 nicht gelungen war.

Zahlreiche in der Stadt zu lösende Aufgaben können nur zusammen mit dem Kreis bearbeitet werden. Dies betrifft beispielweise die Sicherung und Fortentwicklung der hiesigen Albert-Einstein-Schule, aber auch Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes und nicht zuletzt die gemeinsam mit dem Landkreis betriebene Planung und Umsetzung der B 38-Ortsumfahrung.

Auch die Bewältigung der Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie und die Folgen des Krieges in der Ukraine sind Pflichtaufgaben, die im Zusammenwirken von Kreis und Kommune gelöst werden müssen.

„Hierbei kommt es auf eine enge Kooperation an, die ich unterstützen möchte. Deshalb habe ich das Mandat gerne angenommen“, kommentiert Bernd Führer seine neue Rolle. 

02.07.2022 in Allgemein

Vorbereitung der Landtagswahl 2023 beim UB-Vorstand Darmstadt-Dieburg

 


Der SPD-Unterbezirk Darmstadt-Dieburg nominiert die Landtagsvizepräsidentin und Landtagsabgeordnete Heike Hofmann und den Landtagsabgeordneten Bijan Kaffenberger einstimmig erneut als Landtagskandidaten für den Wahlkreis 51 bzw. 50.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass der Unterbezirk Darmstadt-Dieburg in seiner gestrigen konstituierenden Vorstandssitzung uns erneut als Landtagskandidaten für die nächste Landtagswahl im Herbst 2023 einstimmig normiert hat. Es ist ein großer Vertrauensbeweis“, so die innenpolitische Sprecherin Heike Hofmann und der digitalpolitische Sprecher der SPD- Landtagsfraktion  Bijan Kaffenberger.

Obwohl die eigentlichen Nominierungen selbstverständlich auf den Wahlkreiskonferenzen stattfinden, fühlen sich die beiden Abgeordneten des Hessischen Landtages durch dieses klare Votum gestärkt.

„Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit starken Kandidaturen, einem starken Team und einem guten Programm nicht nur alle drei Landtagsmandate im Unterbezirk Darmstadt Dieburg direkt gewinnen werden, sondern nach 25 Jahren CDU  den Regierungswechsel in Hessen schaffen, damit die Bürgerinnen und Bürger in Hessen noch besser leben können“, so Hofmann, Kaffenberger und der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann abschließend.

 

13.06.2022 in Ortsverein

Apfelweinfest fällt aus !

 

Nach einer Mitteilung des Vorstandes der SPD Groß-Bieberau fällt das für Samstag, den 25. Juni geplante Apfelweinfest leider aus.

11.02.2022 in Kommunalpolitik

SPD macht Tempo bei Solarenergie

 

Drei Anträge zum Thema „Klimaschutz“ im Parlament

Nachdem die Stadt Groß-Bieberau, angestoßen durch Initiativen von SPD und Grünen, seit Oktober 2021 vom Land Hessen offiziell zur „Klimakommune“ ernannt wurde, möchte die SPD Groß-Bieberau jetzt mit drei Anträgen zum Klimaschutz sachliche Beiträge zu einer regenerativen und umweltschonenden Stromerzeugung bei uns leisten.

Zusätzlich zur bereits praktizierten Förderung von solarthermischen Anlagen soll künftig auch die Installation von Photovoltaikanlagen zur privaten Erzeugung von elektrischem Strom unterstützt werden. Hauseigentümer sollen bis zu 10% der förderfähigen Kosten, maximal 1.200 € pro Anlage von der Stadt erhalten. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD für den Haushalt 2022 gestellt.

Wie schon seit längerem bekannt, muss im laufenden Jahr das Dach des Bauhofgebäudes im Flutgraben umfangreich saniert werden. Aus diesem Anlass hält es die SPD für sinnvoll und geboten, die Installation einer größeren Solaranlage im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme zu untersuchen. Ein Prüfauftrag an den Magistrat dafür ist Gegenstand eines Antrags in der nächsten Stadtverordnetenversammlung.

Schließlich greift die SPD die Initiativen in Otzberg und Modautal auf, um auch für Groß-Bieberau den Bau eines Solarparks zu unterstützen. Der Magistrat soll beauftragt werden, Kontakt mit den Nachbargemeinden und den dort aktiven Investoren aufzunehmen. Dazu Fraktionsvorsitzender Fritz Volz: „Auch in Groß-Bieberau sollte die Chance genutzt werden, in größerem Umfang regenerative Energie zu erzeugen, wenn sich hierfür geeignete Flächen und interessierte Betreiber finden lassen“.

 

Kommunalwahl 14.März 2021

Für Sie im Bundestag

Counter

Besucher:480628
Heute:28
Online:2