23.04.2018 in Ortsverein

Mitgliederversammlung

 

Landtagskandidatin Catrin Geier stellt sich vor

„Bildung, Bildung, Bildung“, so beschreibt Catrin Geier, SPD Kandidatin für die Landtagswahl am 28. Oktober den Schwerpunkt ihrer Themen, die sie in Hessen voranbringen möchte. Gemeint ist eine deutliche Verbesserung bei der Finanzierung und Ausstattung der Bildungseinrichtungen auf allen Ebenen. Von der Kita über die Schulen bis zu den Unis bestehe wegen der eklatanten Versäumnisse der derzeitigen Landesregierung enormer Nachholbedarf für dessen Beseitigung sie sich stark machen will.

Bei der zurückliegenden Mitgliederversammlung der SPD Groß-Bieberau am letzten Freitag hat sich Catrin Geier aus Groß-Zimmern als Direktkandidatin im Wahlkreis Darmstadt-Dieburg II bei ihren Parteifreunden vorgestellt.

Mit Blick auf Groß-Bieberau fordert sie, wie auch der SPD Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann, von der Hessischen Landesregierung endlich die Freigabe der Planung für die neue B 38, deren Finanzierung vom Bund längst zugesagt ist.

Zuvor hatte Bürgermeister Edgar Buchwald die Gelegenheit, erfolgreich abgeschlossenen Projekte zu benennen, wie beispielsweise die Erneuerung der Bahnhofstraße, den Bewegungsraum der Haslochbergschule und die Einführung wiederkehrender Straßenbeiträge. Leider wird die positive Bilanz durch die aktuelle Haushaltslage der Stadt eingetrübt, die es notwendig macht, mit einer Erhöhung von Steuern und Abgaben Mindereinnahmen vor allem bei der Gewerbesteuer ausgleichen zu müssen.

08.04.2018 in Ortsverein

„Donnerstag ist Kinotag“ - Kino in Groß-Bieberau

 

Donnerstag, 26. April 2018, 19:00 Uhr

im Sitzungssaal des Bürgerzentrums

Wir zeigen einen US-amerikanischen Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1973 unter der Regie von Richard Fleischer. Charlton Heston spielt einen Polizisten in New York im Jahr 2022.

Die Stadt der Städte ist eine Wüstenei in jeder Hinsicht geworden: 40 Millionen Menschen drängen sich neben unzähligen Autowracks in den Straßen, im Müll, in verpesteter Luft. Sie schlafen, weil sie keine Wohnungen haben, in den Treppenhäusern derjenigen, die noch eine Wohnung oder auch nur ein heruntergekommenes Loch besitzen, das sich Wohnung nennt. In einer dieser eher schlechteren Wohnungen haust Detective Thorn, der einem ungeheuerlichen Geheimnis auf die Spur kommt…

Ein Film nach der literarischen Vorlage „New York 1999“ von Harry Harrison aus dem Jahr 1966, der der aktuellen Lebenswirklichkeit näher ist, als der Autor je ahnen konnte

Der Eintritt ist frei!

FSK: ab 16 Jahre

(Hinweis: Den Filmtitel dürfen wir aus Lizenzgründen erst am Kinoabend bekannt geben!)

19.03.2018 in Ortsverein

Klausurtag der SPD Groß-Bieberau

 

Zur Aussprache über aktuelle Themen hatten sich Mitglieder von Vorstand und Fraktion am vergangenen Sonntag zu einer halbtägigen Klausur verabredet.

Im Mittelpunkt stand die Beratung des städtischen Haushalts für das laufende Jahr. Bürgermeister Edgar Buchwald informierte über die aktuellen Eckdaten der Etatplanung und betonte die Notwendigkeit von Einsparungen bei nahezu allen Ausgabepositionen. Gleichzeitig wird es nach seiner Einschätzung unausweichlich, die Einnahmen der Stadt durch die Anhebung von Gebühren und Steuern zu steigern, um den Haushalt 2018 ausgleichen zu können. Hiervon betroffen wird in erster Linie eine Erhöhung der Grundsteuer sein, die wesentlich zu den Einnahmen der Stadt beiträgt, was angesichts der Einführung wiederkehrender Straßenbeiträge von den Anwesenden als problematisch angesehen wird. Ein Hauptkostenfaktor ist der freiwillige Betrieb des „Horts“ durch die Stadt. Dieser könnte künftig weitgehend entfallen, wenn die Haslochbergschule die Betreuung durch den „Pakt für den Nachmittag“ übernehmen würde.

Für eine bessere Organisation der Arbeit des Ortsvereins der SPD und zur Entlastung des Vorstandes haben sich die Klausurteilnehmer darauf verständigt, für verschiedene Aufgaben Arbeitsgruppen zu bilden, die weitgehend eigenverantwortlich tätig werden. Dies betrifft beispielsweise die Mitgliederpflege, die Öffentlichkeitsarbeit oder die Durchführung von Veranstaltungen.

Als Termin für die nächste Mitgliederversammlung wurde der 20. April vereinbart. Am Donnerstag dem 26. April, veranstaltet die SPD einen Kinoabend im Bürgerzentrum und am 15. Juni eine öffentliche Weinprobe in der Weinstube.

 

04.03.2018 in Wahlkreis

Catrin Geier ist SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 52

 

Am Mittwochabend stellte die SPD Darmstadt-Dieburg ihre Direktkandidatin für den Wahlkreis 52 zur Hessischen Landtagswahl im Oktober auf. Einzige Bewerberin war Catrin Geier aus Groß-Zimmern. Mit 94 Prozent Zustimmung und viel Lob schickten sie ihre Parteifreunde in den Wahlkampf.

In der Babenhäuser Stadtmühle begrüßten sich die Darmstadt-Dieburger Sozialdemokraten herzlich. Denn, so versprach Heike Hofmann, Kreis-Vorsitzende der SPD, es würde ein freudiger Abend werden. Schon an der Tür empfing Catrin Geier die SPD-Mitglieder mit Handschlag. Die 34Jährige aus Groß-Zimmern ging in ihrer Vorstellungsrede auf ihre eigene politische Erfahrung und Kompetenzen ein. Ihr Herzensthema sei ein verlässliches Bildungssystem, das Kindern gute Startchancen gibt und Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht, sich auf den Unterricht zu konzentrieren. Sie kritisierte scharf die andauernden bürokratischen Belastungen für Lehrkräfte und mangelnde Pläne, wie die hessische Schullandschaft die neuen gesellschaftlichen Aufgaben Integration, Inklusion und Digitalisierung bewältigen kann.

Für die Region, ihre Heimat, will sie sich stark machen. „Damit wir auch in Zukunft erfolgreich sind“, so Geier. Bürgerbüro und Bürgersprechstunde gehören für sie selbstverständlich zur Abgeordnetenaufgabe dazu. „Digitalisierung verändert unser Zusammenleben, und hier müssen wir die richtigen Weichen stellen und die Menschen in diesem Wandel nicht allein lassen. Beschäftigte brauchen Fortbildungschancen, Bürgerinnen und Bürger politische Ansprechpartner“, betont Geier.

 

 

08.11.2017 in Landkreis

Heike Hofmann und Catrin Geier sollen als Kandidatinnen für die anstehende Landtagswahl aufgestellt werden

 

Der Vorstand der SPD Darmstadt-Dieburg hat in seiner letzten Sitzung erste Personalentscheidungen für die anstehenden Nominierungskonferenzen zur Landtagswahl getroffen. Einstimmig wurden Heike Hofmann und Catrin Geier nominiert und werden sich im Februar 2018 dem Votum der Wahlkreiskonferenzen stellen.

Die Groß-Zimmerner Sozialdemokratin Catrin Geier kandidiert zum ersten Mal für die Aufstellung als SPD-Kandidatin im Wahlkreis 52. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der SPD Darmstadt-Dieburg. Beruflich und ehrenamtlich hat sie politische Erfahrung gesammelt. In Darmstadt hat sie Politik-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften studiert und als Magistra Artium abgeschlossen. Bereits drei Mal, in den Jahren 2006, 2011 und 2016, wählten sie die Bürgerinnen und Bürgerinnen Groß-Zimmerns als Gemeindevertreterin. 2012 bis 2013 leitete sie das Darmstädter Büro von Brigitte Zypries, seit 2013 das Berliner Abgeordnetenbüro von Dr. Jens Zimmermann. „Ich will mich für meine Heimat stark machen. Es ist Zeit, dass in Hessen endlich wieder eine vorausschauende Bildungs- und Sozialpolitik verwirklicht wird. Wir brauchen gute und kostenfreie Bildung von Anfang an und das als echte Ganztagsangebote“, nennt Geier erste inhaltliche Schwerpunkte.

Heike Hofmann gehört seit 2000 dem Hessischen Landtag an. Ihre Fachkompetenz als Juristin vereint sie mit ihren beiden Themenfeldern Rechtspolitik und Justizvollzug. Sie gehört dem Fraktionsvorstand der Landtagsfraktion an, ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie Kreisvorsitzende in Darmstadt-Dieburg. „Ich freue mich sehr über das einstimmige Votum des Unterbezirksvorstandes. Dies ist ein Vertrauensbeweis in meine bisherige Arbeit, die mir sehr viel Freude bereitet. Ich bin zuversichtlich, mit der Unterstützung der Genossinnen und Genossen, den Wahlkreis für die SPD wieder direkt zu gewinnen und bitte die Delegierten im Januar um ihr Vertrauen“, so Hofmann.